LEDERINSTANDSETZUNG

Bei der Lederinstandsetzung muss zuerst der Schaden begutachtet werden. Falls eine Lackierung und/oder Färbungen notwendig oder gewünscht ist, benötigen wir den Lederfarbcode des Fahrzeuges, damit wir den gleichen Farbton verwenden können.

Zu Beginn muss das Leder intensiv gereinigt werden, wobei wir selbst starke Jeansverfärbungen, ohne zu färben, entfernen können. Wir verwenden besonders schonende Reinigungsmittel und spezielle Bürsten, die das Leder nicht strapazieren oder beschädigen.

Sind starke Abnutzungen und Beschädigungen vorhanden können diese beseitigt werden, indem man die betroffene Stelle erneut einfärbt oder sogar Reparaturen mit Flüssigleder durchführt und intensives Färben anwendet. Welches Verfahren angewandt wird hängt vom Schadensumfang ab. Nach der Färbung und Trocknung wird die Oberfläche mit hochwertigen Produkten beschichtet, um das Leder zu schützen.

Die am häufigsten betroffenen Stellen im Fahrzeug sind das Lenkrad, die Mittelarmlehne oder die Sitzbacken an der Einstiegsseite.